Die institutionellen Mitglieder des DKKV
Unsere Seite zu Covid-19
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
Zu den Ausgaben des DKKV Newsletters
Zu den Themenseiten des DKKV
Zur Sonderseite Flutkatastrophe Juli 2021

DKKV-Förderpreis

Der DKKV-Förderpreis wurde 2018 vom Deutschen Komitee Katastrophenvorsorge ins Leben gerufen und wird seither jährlich ausgeschrieben, um aktuelle Forschungsarbeiten und Best-Practice-Beispiele mit Bezug zur Katastrophenvorsorge und dem Katastrophenrisikomanagement auszuzeichnen. Da die Förderung von Nachwuchswissenschaftler:innen dem DKKV besonders wichtig ist, richtet sich der Förderpreis vor allem an Young Professionals.

Ablauf

  • 17. Mai 2021: Ende der Bewerbungsfrist
  • vor. Juli 2021: Ende der Vorauswahl der Arbeiten durch Bewertung der Exposés
  • vor. Oktober 2021: Ende der Bewertung der Abschlussarbeiten und Festlegen der Gewinner:innen

Die Bekanntgabe der Gewinner:innen erfolgt voraussichtlich im Oktober 2021 auf der DKKV-Homepage und auf Twitter. Eine Preisverleihung wird den dann aktuellen Pandemiebedingungen entsprechend angepasst stattfinden.

weitere Hinweise

Die eingereichte Abschlussarbeit darf zum Zeitpunkt der Schließung des Bewerbungszeitraumes (17.05.2021) nicht älter als zwei Jahre (24 Monate) sein. Es zählt das Abgabedatum, welches damit nicht vor dem 18.05.2019 liegen darf.

Akzeptiert werden außerdem nur Arbeiten, die bereits eingereicht und von Ihrem:Ihrer Gutacher:in abschließend bewertet wurden. Bitte beachten Sie außerdem, dass eine erneute Bewerbung mit einer bereits in den vergangenen Jahren eingereichten Abschlussarbeit nicht zulässig ist. Natürlich können Sie sich mehrfach bewerben, sofern es sich nicht um dieselbe Abschlussarbeit handelt.

Bewertung der Arbeiten

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist werden alle Bewerbungsunterlagen zunächst auf Vollständigkeit gesichtet. Die zugesandten Exposés dienen zur Vorauswahl der Arbeiten. Die Besten von ihnen kommen in die engere Auswahl der Jury, welche im Anschluss die dazugehörigen Arbeiten gemeinsam bewertet.

Jurymitglieder des Förderpreises sind:

  • Dr. Alexander Rudloff (Vorstand DKKV/GFZ)
  • Prof. Dr. Lothar Schrott (Vorstand DKKV/Universität Bonn)
  • Prof. Dr. Wiltrud Terlau (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, IZNE)
  • Dipl.-Ing. Sylvia Wallasch (Regierung von Schwaben/KaVoMa)
  • Martin Zeidler (Vorstand DKKV/THW)

Frühere Preisträger:innen

Die Gewinner:innen des DKKV-Förderpreises aus den vergangen Jahren finden Sie hier.