Unsere institutionellen Mitglieder
Lernen Sie mehr über die Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
DKKV-Themenseiten
Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand
Neue Ausgabe der DKKV-Schriftenreihe zur Flutkatastrophe 2021 veröffentlicht
Zu den Ausgaben des DKKV Newsletters

Neuigkeiten

Derzeit arbeiten wir an unserer neuen Webseite, wodurch die aktuelle Webseite leider nicht auf dem tagesaktuellen Stand gehalten werden kann. Wir bitten um Ihr Verständnis und sind bald mit unserer neuen Webseite für Sie da! Die neue Webseite wird voraussichtlich Anfang Februar 2023 online gehen.

Vor dem Hintergrund des Midterm Review des Sendai Frameworks haben unsere Young Professionals - die Nachwuchsexperten im Bereich Katastrophenvorsorge und -management des DKKV - die Umsetzung des SFDRR diskutiert und daraus ein Diskussionspapier entwickelt.

Der Bericht wurde als "Nichtstaatlicher Stakeholder-Dialog und Bericht" nun an das Büro der Vereinten Nationen für die Verringerung des Katastrophenrisikos (UNDRR) als Beitrag für den Midterm Review gesendet. Das Diskussionspapier können Sier hier öffnen.

09th to 15th of July, 2023

Are you studying Earth-, Engineering- or Social Science and are you keen on learning more about Disaster Risk Reduction (DRR)? Then join our Summer School on Disaster Risk Reduction this Summer! 

 

Disasters are complex phenomena which increasingly tackle our daily lives now and in the future. Thus, it becomes more and more important to have well-informed and trained people to mitigate the social, infrastructural, and economic challenges due to disaster risks. Disaster Risk Reduction touches upon every professional field in its own way. It does not matter if you are an ecologist, an engineer, a teacher, or a sociologist – you can contribute to a more resilient society! 

Together with the Environmental Campus of UAS Trier the DKKV organizes a one-week summer school, where you will learn the basics of disaster risk management and disaster risk prevention as well as explore the topics in real life during different field trips, e. g. to the Ahr Valley or to the Federal Agency for Technical Relief (THW) in Bonn. The course program consists of five modules that are inspired by the stages of the disaster risk management cycle: prevention, mitigation, preparedness, response, and recovery.  

Further information about the Summer School, the course program and how to apply are provided here. Applications deadline: April 1st 2023 

For questions you can reach out to Katharina Haupenthal: k.haupenthal(at)umwelt-campus.de 

We are looking forward to seeing you in summer!  

Am 13.-14. März 2023 richtet das Klimahaus Bremerhaven in Zusammenarbeit mit dem AWI, REKLIM, uns, dem DKKV und dem DWD zum zweiten Mal das „Nationalen Fachforum: Wasserextreme“ aus. Innerhalb des Fachforums soll der Einfluss der globalen Erwärmung auf die Trockenheit in Deutschland aus verschiedenen Perspektiven der Wissenschaft, Praxis, Politik und Verwaltung beleuchtet werden. 

Anmeldungen sind über den folgenden Link möglich: https://www.klimahaus-bremerhaven.de/entdecken/veranstaltungen/wasserextreme/anmeldung-nationales-fachforum-wasserextreme

Wenn Sie sich noch weiter zu der Veranstaltung informieren wollen, können Sie die spannenden Programmpunkte der Veranstaltung hier finden. 

Das DKKV stellt seit 2020 das Sekretariat des Bonner Netzwerkes Internationaler Katastrophen-schutz und Risikomanagement, welches ein Zusammenschluss von über 30 Organisationen aus der Region Bonn ist. Zur Unterstützung der Verwaltung des Netzwerkes sucht das DKKV eine Studentische Hilfskraft (10 Std./ Woche) (m/w/d).

Zum 01. März 2023 suchen wir eine qualifizierte studentische Hilfskraft zur administrativen und inhaltlichen Unterstützung des Netzwerkes. Die Stelle ist zunächst bis Ende Dezember 2023 be-fristet und kann unter Vorbehalt der Förderung verlängert werden.

Alle weitere Informationen finden Interessierte hier.