Unsere institutionellen Mitglieder
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
DKKV-Themenseiten
Zur Sonderseite Flutkatastrophe Juli 2021
Zu den Ausgaben des DKKV Newsletters
Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand

Neuigkeiten

Zum Jahrestag der Flutkatastrophe 2021 wird das DKKV einen Bericht zur Aufarbeitung und ersten Lehren für die Zukunft veröffentlichen. Im Rahmen eines Pre-Launch Events am 06. Juli sollen Einblicke in diese neue Ausgabe der DKKV-Schriftenreihe gegeben werden.

Beim Pre-Launch werden Ronja Winkhardt-Enz (DKKV) und Dr. Rainer Bell (Universität Bonn) den Hintergrund und die Inhalte der DKKV-Schriftenreihe Nr. 62 vorstellen. Weitere Informationen finden Sie auf dem Veranstaltungs-Flyer

Zur WebTalk-Registrierung gelangen Sie direkt hier.

 

Covid-19, Konflikte sowie die Klimakrise stehen sowohl auf der internationalen als auch auf der nationalen Agenda der Katastrophenvorsorge ganz oben. Sind wir auf kommende Herausforderungen vorbereitet? Und welche Veränderungen sind notwendig, um die Möglichkeiten der Katastrophenvorsorge im Umgang mit der Komplexität heutiger Krisen auszuschöpfen?

Mit u.a. diesen Fragen beschäftigt sich die diesjährige Fachtagung Katastrophenvorsorge. Interessierte sind nun herzlich zur Einreichung von Workshopvorschlägen eingeladen. Die Vorschläge können sich dabei sowohl auf nationale als auch auf internationale Themen konzentrieren. Bestenfalls werfen die Themen einen Blick darauf, wie nationale und internationale Ansätze der Katastrophenvorsorge sich ergänzen und gegenseitig stärken können.

Anmeldeschluss für die Einreichung von Workshopvorschlägen ist der 20. Juli 2022.

Alle weiteren Informationen zum Call for Workshop Proposals sowie dem vorläufigen Programm der Fachtagung finden Sie hier.

Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat Ralph Tiesler in das Amt des Präsidenten des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) berufen. Sein neues Amt wird er ab dem 15.Juni antreten.

Er folgt auf Armin Schuster, der das Amt seit November 2020 innegehabt hatte und im April Innenminister in Sachsen wurde.

Wir sind gespannt, wie Herr Tiesler den Bevölkerungsschutz stärken wird und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

Harald Lesch redet in seinem Podcast mit Expert:innen, die Probleme angehen und praktikable Lösungsvorschläge entwickeln. In der neuesten Folge tritt DKKV-Vorstandsmitglied Lothar Schrott als wissenschaftliche Stimme zum Thema "Katastrophenvorsorge in Deutschland" auf. DKKV-Mitglied Manuel Atug war auch bereits als Cyber-Experte zu Gast und sprach mit Lesch über den Krieg im Internet.

Alle Folgen sowie weitere Informationen zum Podcast finden Sie auf allen Plattformen, die Podcasts anbieten. Auf der Webseite sind die Folgen ebenfalls verfügbar.

Die Folge "Was tun, wenn die Naturkatastrophe kommt?" mit Lothar Schrott gibt es hier zum Reinhören.

Die Folge "Sind wir gewappnet für den Krieg im Netz?" mit Manuel Atug finden Interessierte hier.

In Anbetracht des fortschreitenden Klimawandels müssen Anpassungs- und Präventionsmaßnahmen in jede Richtung gedacht werden. Wie wäre es also mit einer Versicherung gegen das Klima? Ganz so einfach ist es leider nicht.

Welche Möglichkeiten, Vor- und Nachteile es durch Versicherungen als Teil des Risikomanagements gibt, zeigt die neue Themenseite des DKKV.

Versicherungen für die Folgeschäden von Naturgefahren sind als Teil des Risikomanagements beziehungsweise der Risikoprävention international anerkannt. In Deutschland können beispielsweise Wohngebäude über eine Zusatzklausel gegen sogenannte Elementarschäden versichert werden. In der Vergangenheit wurde hier auch bereits mehrfach über die Einführung einer Pflichtversicherung diskutiert und auch nach der Flutkatastrophe im Juli 2021 kam diese Debatte erneut auf.

Doch was spricht eigentlich für oder gegen eine solche Versicherungspflicht? Und was kann versichert werden?

Antworten auf diese Fragen sowie weitere Informationen zum Thema finden Sie auf der neuen Themenseite

Versicherungen im Risikomanagement