Die institutionellen Mitglieder des DKKV
Unsere neue Seite zu Covid-19
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
Zu den Themenseiten des DKKV
Zu den Ausgaben unseres DKKV-Newsletters

Neuigkeiten

Das Umweltbundesamt hat einen neuen Kompass-Newsletter zu Klimafolgen und Anpassung herausgegeben. Das Schwerpunkt-Thema sind die Veröffentlichungen des zweiten Fortschrittsberichtes zur Deutschen Anpassungsstrategie und des dritten Aktionsplanes. Der Newsletter informiert über Entwicklungen und Projekte im Zusammenhang mit der Deutschen Anpassungsstrategie und aktuelle Mitteilungen aus den Bereichen Klimawandel, Klimafolgen und Anpassung an Klimaänderungen.

Der Newsletter erscheint alle zwei Monate.

Hier können Sie die aktuelle und alle vorangegangenen Ausgaben finden.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat die Novemberausgabe des "Informationsbrief zur zivilen Sicherheitsforschung" veröffentlicht. Er berichtet über wichtige Neuigkeiten rund um das nationale und das europäische Sicherheitsforschungsprogramm und verweist auf interessante Veranstaltungen und Veröffentlichungen.

In der neuen Ausgabe wird zum Beispiel die neue Smartphone App KATRETTER der Berliner Feuerwehr vorgestellt und erklärt, wie sie Leben retten kann.

Diesen, und alle früheren Informationsbriefe können Sie hier abrufen.

Der 21. Newletter diesen Jahres der Förderberatung des Bundes "Forschung und Innovation" wurde veröffentlicht. Der Newsletter gibt Auskunft über alle aktuellen Förderbekanntmachungen des Bundes, Wettbewerbe und Preisausschreiben, sowie interessante Veranstaltungen.

Der Newsletter erscheint alle zwei Wochen.

Hier können Sie die aktuelle und alle vergangenen Ausgaben finden.

Um die ehrenamtlichen Einsatzkräfte auf alle Notsituationen und Krisenlagen vorzubereiten, führt das Technische Hilfswerk regelmäßig Übungen und Trainings durch - lokal und global. Zuletzt lernten die Ehrenämtler, wie man Menschen aus der Tiefe befreit. Außerdem konnten sie das Fahren und Bedienen der Einsatzfahrzeuge, auch unter schwierigen Bedingungen und im unwegsamen Gelände, üben.

Berichte zu den vergangenen Übungen können Sie hier finden.

Die Vereinten Nationen sind am 24.10.2020 75 Jahre alt geworden. Das THW stellt als einzige zivile Regierungsorganisation dauerhaft Mittel für die Friedensmission der UN bereit. Das THW hat unter anderem seit 2001 in zehn Ländern UN-Camps aufgebaut, arbeitet an Sensor- und Netzwerktechnologie, um Wasser-, Strom- und Kraftstoffverbräuche in weltweit vierzehn Friedensmissionen zu reduzieren und setzt Schulungs- und Dokumentationsaufgaben um.

Mehr über die Zusammenarbeit der Vereinten Nationen mit dem Technischen Hilfswerk erfahren Sie hier.