Die institutionellen Mitglieder des DKKV
Unsere neue Seite zu Covid-19
Zu unseren Newslettern
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
Zu den Themenseiten des DKKV

Veranstaltungen

Disaster Research Days 2020

12.10.2020 - 13.10.2020
Bei der Verhinderung von Katastrophen spielen Wissenschaft und Forschung eine wesentliche Rolle. Der Transfer wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis, sowie der gemeinsame Diskurs mit ExpertenvertreterInnen aus Behörden, Einsatzorganisationen und der Wirtschaft sind dabei entscheidend, um auf Herausforderungen in der Vorsorge und Bewältigung von Katastrophen bestmöglich vorbereitet zu sein.
Die Disaster Research Days 2020 unterstützen diesen Dialog und die Vernetzung zwischen den einzelnen Wissenschaftsdisziplinen und Fachbereichen im Katastrophenmanagement.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Universität Innsbruck
Österreich

Fachtagung Katastrophenvorsorge 2020

19.10.2020 - 20.10.2020
Auch in diesem Jahr findet wieder die Fachtagung Katastrophenvorsorge statt. Die Veranstaltung wird finanziell vom Auswärtigen Amt gefördert, vom Deutschen Rotem Kreuz (DRK) organisiert und vom Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, dem Katastrophennetz e.V. und dem Deutschen Komitee für Katastrophenvorsorge e.V. unterstützt. Zielgruppe der Fachtagung Katastrophenvorsorge sind hauptamtliche und ehrenamtliche Akteure aus den Bereichen der nationalen und internationalen Katastrophenvorsorge.

Neben dem Hauptprogramm mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen ist das Workshopprogramm ein wesentlicher Bestandteil der Fachtagung. Es soll in besonderer Weise ermöglichen, aktuelle Arbeits- und Forschungsthemen einem interessierten Publikum zu präsentieren, Entwicklungen und Maßnahmen zu diskutieren und die Themen ggf. weiterzuentwickeln. Dies immer unter dem Blickwinkel, wie nationale und internationale Ansätze der Katastrophenvorsorge sich ergänzen und sich gegenseitig stärken können. Schwerpunktthema des ersten Tages wird in diesem Jahr die "Frühwarnung" sein. Dieses Schwerpunktthema wird den Vormittag im Plenum gestalten und soll in mindestens zwei Workshops vertieft bearbeitet werden.

Workshop Proposals können noch bis zum 22. Mai 2020 eingereicht werden. Hier finden Sie alle Informationen hierzu: https://fachtagung-katastrophenvorsorge.de/call-for-worskhop-proposals-fachtagung-kv-2020/#page37939

Aufgrund der aktuellen Lage wird die Fachtagung derzeit sowohl in der normalen Präsenzform als auch in einem virtuellen Format geplant, so dass die Veranstaltung je nach den Gegebenheiten im Oktober in der einen oder anderen Form stattfinden kann.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
AMERON Hotel Spreebogen, Alt-Moabit 99
Berlin

BMBF-Innovationsforum "Zivile Sicherheit" 2020

25.11.2020 - 26.11.2020
In der zweiten Jahreshälfte 2020 wird Deutschland den EU-Ratsvorsitz übernehmen. Deshalb wird das BMBF-Innovationsforum gemeinsam mit dem „Security Research Event“ - der Konferenz der EU-Kommission zum europäischen Sicherheitsforschungsprogramm - veranstaltet.

Die gemeinsame Veranstaltung bietet eine breite Plattform zur Diskussion aktueller und zukünftiger Themen der zivilen Sicherheitsforschung in Deutschland und Europa, zur Vernetzung der verschiedenen Akteure untereinander sowie zur Präsentation innovativer Projektergebnisse aus dem nationalen und europäischen Sicherheitsforschungsprogramm.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
World Conference Center
Bonn

PSCE Conference 2020

08.12.2020 - 09.12.2020
(Verschoben von Juni 2020 auf Dezember 2020)

Die Konferenz der PCSE (Public Safety Communication Europe) findet vom 08. bis zum 09. Dezember 2020 in Brüssel statt.

Der Schwerpunkt dieser Konferenz wird auf den folgenden drei Themen liegen: 1) Grenzüberschreitende Zusammenarbeit, 2) bessere Vorbereitung auf extreme Wetterereignisse und 3) Anwendung künstlicher Intelligenz.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Brüssel
Belgien

1. Feuerwehr-Zukunftskongress auf der INTERSCHUTZ in Hannover

14.06.2021 - 19.06.2021
(Verschoben von 2020 auf 2021)
Sind die Feuerwehren auf den Klimawandel vorbereitet? Zu diesem Themenkomplex wird der Deutsche Feuerwehrverband in Kooperation mit der Vereinigung zur Förderung des Deutschen Brandschutzes und dem Bundesamt für Bevölkerungsschutz am 14.06.2021 auf der Weltleitmesse für Schutz, Rettung und Sicherheit INTERSCHUTZ 2021 einen Internationalen Zukunftskongress durchführen.
Der Kongress ist interdisziplinär strukturiert und wendet sich an verschiedene gesellschaftliche Bereiche, die durch ausgewählte Vertreter_innen (aus Wissenschaft, Politik und Journalistik sowie zukünftige Führungskräfte aus der Gefahrenabwehr) repräsentiert werden. Der Rahmen wird durch international renommierte Wissenschaftler_innen sowie hochrangige Verantwortungsträger_innen des Bundes, der EU und der UN gegeben.
Im Fokus stehen die folgenden Themenblöcke:
• Waldbrand
• Starkregen
• Hurrikan
• Hochwasser
Veranstaltungsort:
Hannover