Unsere institutionellen Mitglieder
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
Zu den Themenseiten des DKKV
Zur Sonderseite Flutkatastrophe Juli 2021
Zu den Ausgaben des DKKV Newsletters
Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand

Veranstaltungen

LunchTalk: Destinationsresilienz

01.06.2022
Die langfristige Steigerung der Resilienz von touristischen Destinationen gegenüber Risiken und Krisen gewinnt auch im Hinblick auf die COVID-19 Pandemie stetig an Bedeutung. Im Rahmen eines DKKV LunchTalks möchten wir dieses Thema daher gemeinsam mit Expert:innen vertiefen und in einer anschließenden Paneldiskussion folgende Fragem erörtern:​

​ - Was bedeutet Resilienz für eine touristische Destination?​
- Wo liegen die Herausforderungen beim Messen und Bewerten von Resilienz?​
- Wie stehen Resilienz und Nachhaltigkeit im Tourismus zueinander?

Die Veranstaltung (01.06.22, 12-13.30Uhr) findet im Rahmen Projektes Resilienz im Tourismus des DKKV statt, welches gemeinsam mit Futouris, der Nachhaltigkeitsinitiative der deutschen Reisebranche, zur langfristigen Steigerung der Resilienz von touristischen Destinationen gegenüber Risiken und Krisen beitragen soll. ​
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
online

IFAT 2022 - Tag der Kommunen

02.06.2022
Der Tag der Kommune widmet sich einer großen Herausforderung, der sich Kommunen jetzt und perspektivisch stellen müssen. Es werden Lösungsansätze und Praxisbeispiele aufgezeigt und zu Diskussionen angeregt. Der Fokus der Veranstaltung widmet sich dabei dem Thema "Hitze und Wassermanagement – Herausforderung für Stadt und Land".
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Spange Raum B11
Messe München

INTERSCHUTZ 2022

20.06.2022 - 25.06.2022
"Teams, Taktik, Technik – Schutz und Rettung vernetzt". Damit zielt die Weltleitmesse für Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit auf zwei Aspekte ab, die entscheidend sind für Gegenwart und Zukunft: den Einsatz innovativer digitaler Lösungen, aber auch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure und Institutionen. Auf beiden Ebenen gilt das Stichwort Vernetzung.
Entdecken Sie hierzu vom 20. bis 25. Juni 2022 die internationalen Top-Trends und Innovationen bei Feuerwehr, Rettungswesen, Bevölkerungsschutz und Sicherheit. Ihr Ticket dafür können Sie online kaufen oder durch Personalisierung freischalten.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Deutsche Messe AG
Messegelände
30521 Hannover

European Workshop on Maritime Systems Resilience and Security (MARESEC 2022)

20.06.2022
The European Workshop on Maritime Systems Resilience and Security (MARESEC 2022) is dedicated to the research on Resilience, Security, Technology and related Ethical, Legal, and Social Aspects (ELSA) in the context of Maritime Systems, including (Offshore/Onshore) Infrastructures, Navigation and Shipping, Autonomous Systems, etc. The intention of this workshop is bringing together researchers to present new results and ongoing projects as well as to exchange experiences and explore possible collaborations.

The workshop will be held in hybrid manner, i.e. virtually and in the north of Germany in Bremerhaven as a one-day event on June 20, 2022.

There is also a call for papers for this workshop. A detailed overview can be found here: https://dlr.expert/maresec2022/front/content.php?id_article=867

Please note, that the 3rd International MARISSA Symposium 2022 (https://marissa-days.org), on June 21-22, which will happen at the same venue.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Hybrid (virtuell und vor Ort in Bremerhaven)

7th European Civil Protection Forum

28.06.2022 - 29.06.2022
Over the last 15 years, the European Civil Protection Forum has become an important European gathering of practitioners and decision-makers in the field of civil protection.

The Forum welcomes actors involved in the implementation and shaping of the European Civil Protection Policy. This includes representatives from the civil protection and disaster management communities such as governments, local, national and regional civil protection authorities, first responders, EU institutions, the scientific community and the private sector as well as other relevant stakeholders wishing to provide their input to this discussion.

The 7th edition of the Forum, organised by the European Commission on 28 and 29 June 2022, will be the first one after the outbreak of the COVID-19 pandemic. Therefore, it positions itself as the ideal platform for a timely and joint reflection on the current and future role of the EU Civil Protection Mechanism, whose success story is globally acknowledged.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Brüssel, Belgien