Zum Juni-Newsletter
Zum Juni-Newsletter
DKKV-Schriftenreihe 61 jetzt zum Download
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
Die institutionellen Mitglieder des DKKV
Zu den Themenseiten des DKKV

Veranstaltungen

DAAD Alumni Seminar "Resilient Flood Risk Management"

14.10.2019 - 18.10.2019
Vom 14.-18. Oktober 2019 findet in Köln das DAAD Alumni Seminar "Resilient Flood Risk Management" statt. Diese Veranstaltung bietet die Gelegenheit, Erfahrungen und Fachwissen zu spezifischen Themen im Bereich des Wasserrisikomanagements auszutauschen und die zukünftige Zusammenarbeit in Forschung und Praxis zu fördern. Die Vielzahl an Teilnehmer_innen aus Wissenschaft und Praxis erlaubt einen transdisziplinären Zugang zum Feld, als auch unterschiedliche nationale Erfahrungen und Ansätze im Hinblick auf die Resilienz von Flutkatastrophen.

Die Bewerbungsfrist endet am 25. März 2019.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Ansprechpartner:
Veranstaltungsort:
Technische Hochschule Köln, Technische Hochschule Kaiserslautern
Köln
Deutschland

IDRiM 2019

16.10.2019 - 18.10.2019
Vom 16.-18. Oktober 2019 findet in Nizza die 10. internationale Konferenz zum Thema "Integrated Disaster Risk Management" (IDRiM) statt. Studierende haben die Möglichkeit, sich für einen reduzierten Beitrag bei der Konferenz anzumelden.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Nizza
Frankreich

Fachtagung Katastrophenvorsorge

28.10.2019 - 29.10.2019
Auch in diesem Jahr richtet das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit Unterstützung des Deutschen Komitee Katastrophenvorsorge (DKKV) die Fachtagung Katastrophenvorsorge aus. Vom 28. – 29. Oktober haben haupt­ und ehrenamtliche Akteur_innen sowie Studierende aus den Bereichen der nationalen und internationalen Katastrophenvorsorge die Möglichkeit, sich zu den unterschiedlichen Themen und Herausforderungen der jeweiligen Bereiche auszutauschen. Neben dem DKKV unterstützen ebenfalls das Bundesamt für Bevölker­ungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) sowie das Katastrophennetz e.V. die Tagung. Finanziell gefördert wird die Fachtagung durch das Auswärtige Amt (AA).Im Rahmen von Keynote Lectures (u.a. mit Monique Pariat, Direktorin der Geneldirektion für humanitäre Hil­fe und Katastrophenschutz der Europäischen Kommission), Podiumsdiskussionen, World Cafés sowie zehn verschiedenen thematischen Workshops können sich die Teilnehmenden über aktuelle Entwicklungen im Bereich der Katastrophenvorsorge informieren und sich untereinander vernetzen. Die Workshops behandeln unter anderem folgende Themengebiete:
• „Klima und urbane Resilienz: Die Rolle von Versicherungen“,
• „Sozialer Zusammenhalt in der internationalen Humanitären Hilfe ­ Anwendungsmöglichkeiten in deutschen Kommunen“,
• „Amok­ und Terrorlagen ­neue Herausforderung für Einsatzkräfte“ oder auch
• „Stärkung der Inklusivität von Frühwarnungen und Evakuierungsmaßnahmen“.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Deutsches Rotes Kreuz
Berlin
Deutschland

Eigenschutz der Einsatz- und Rettungskräfte

05.11.2019 - 08.11.2019
Vom 5.-8. November 2019 findet in Düsseldorf das Forum für Eigenschutz der Einsatz- und Rettungskräfte statt. Das Forum wird von der Zeitschrift Crisis Prevention organisiert und behandelt u.a. die Themen psychische Belastung, Angriffe auf Einsatzkräfte und Eigenschutz.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Düsseldorf
Deutschland

DRK-Rettungsdienstsymposium

21.11.2019 - 22.11.2019
Seit 2000 organisiert der DRK-Landesverband Hessen e.V. das DRK-Rettungsdienstsymposium. Jedes Jahr sind über 500 Teilnehmer_innen anwesend. Diese richten gemeinsam den Blick in die Zukunft des Rettungsdienstes, diskutieren neue Lösungswege und Ideen im nationalen und internationalen Kontext.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
36284 Hohenroda/Hessen
Deutschland