Unsere institutionellen Mitglieder
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
DKKV-Themenseiten
Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand
Neue Ausgabe der DKKV-Schriftenreihe zur Flutkatastrophe 2021 veröffentlicht
Zu den Ausgaben des DKKV Newsletters

Stellenangebote und Ausschreibungen

An dieser Stelle informieren wir Sie über aktuelle Stellenangebote und Ausschreibungen aus unserem Netzwerk.

Die Stellenausschreibungen der DKKV Geschäftsstelle finden Sie unter Offene Stellen.

Wissenschaftliche:r Berater:in europäische Forschungsförderung Zivile Sicherheit (m/w/d)

Als 360°-Innovationsdienstleister und als ein führender Projektträger in Deutschland widmet sich das VDI Technologiezentrum den Themen und Technologien der Zukunft. Die rund 280 Mitarbeitenden der interdisziplinären Teams in Düsseldorf, Berlin und Bonn setzen sich dafür ein, den Technologiestandort Deutschland nachhaltig zu stärken. Für den Standort Düsseldorf suchen sie ein neues Mitglied für das interdisziplinäre Team „Nationale Kontaktstelle Sicherheitsforschung“. Die Kontakstelle berät Förderinteressierte aus Deutschland zur europäischen Forschungsförderung und unterstützt das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bei der Vertretung nationaler Interessen im Cluster „Zivile Sicherheit für die Gesellschaft“ von Horizont Europa.

Ihre Aufgaben umfassen:

  • Sie informieren über die Fördermöglichkeiten im Cluster „Zivile Sicherheit für die Gesellschaft“ von Horizont Europa.
  • Sie beraten und begleiten Förderinteressierte und Antragstellende.
  • Sie begutachten Projektvorschläge, prüfen Antragsunterlagen aus fachlicher Sicht und übernehmen das inhaltliche Controlling geförderter Forschungsprojekte.
  • Sie planen, organisieren und moderieren Informations- und Netzwerkveranstaltungen auf deutscher und europäischer Ebene für unterschiedliche Zielgruppen aus Forschung und Praxis.
  • Sie analysieren und bereiten politische Dokumente, Legislativvorschläge und Fachpublikationen auf.
  • Sie unterstützen das BMBF bei der Formulierung von politischen Stellungnahmen und unterstützen seine Arbeit in den Gremien der europäischen Sicherheitsforschung.
  • Sie tragen zu nationalen und transnationalen Netzwerken an den Schnittstellen zwischen Politik, akademischer und institutioneller Forschung, Unternehmen sowie Bedarfsträgern bei.

Ihr Profil umfasst:

  • Sie haben ein Studium der Natur-, Technik-, Geistes- oder Sozialwissenschaften erfolgreich abgeschlossen.
  • Eine Promotion als Nachweis selbstständiger Forschungstätigkeit ist vorteilhaft.  
  • Sie haben Freude daran, sich in kurzer Zeit in Themen wie die Forschungsrahmenprogramme der Europäischen Union oder europarechtliche und politische Fragestellungen zu Forschung und Innovation für die zivile Sicherheit einzuarbeiten.
  • Sie haben Interesse an der Arbeit in der politischen Interessenvertretung auf europäischer Ebene.

Mehr Informationen zum Stellenangebot finden Sie hier.