Unsere institutionellen Mitglieder
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
DKKV-Themenseiten
Zu den Ausgaben des DKKV Newsletters
Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand
Neue Ausgabe der DKKV-Schriftenreihe zur Flutkatastrophe 2021 veröffentlicht

Die Flutkatastrophe im Juli 2021 - Ein Jahr danach: Aufarbeitung und erste Lehren für die Zukunft

Die Flutkatastrohe im Juli letzten Jahres verursachte Schäden in Höhe von 33 Mrd. EUR und forderte etwa 190 Todesopfer in ganz Deutschland – beides Höchstwerte in den letzten 60 Jahren. So einschneidend die Konsequenzen der Ereignisse sind, so wichtig ist es auch, diese in voller Offenheit und Breite aufzuarbeiten. Aus diesem Anlass veröffentlicht das Deutsche Komitee Katastrophenvorsorge e.V. (DKKV) eine neue Ausgabe der DKKV-Schriftenreihe, die die Ursachen, den Ablauf und die Folgen der Flutereignisse zusammenfasst. Dieser Bericht bietet einen Überblick über Aktivitäten der Aufarbeitung, erste Lessons to Learn und Handlungsempfehlungen.

Ausgabe der DKKV-Schriftenreihe Nr. 62 "Die Flutkatastrophe im Juli 2021"

Nach Vorworten von DKKV-Vorstandsvorsitzender und Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn Katja Dörner, der Landrätin im Kreis Ahrweiler Cornelia Weigand und Kenzo Hiroki, Professor am National Graduate Institute for Policy Studies (GRIPS), Japan und Koordinator des High-level Experts and Leaders Panel on Water and Disasters (HELP), befasst sich der Bericht mit den Ereignissen der Flutkatastrophe im Juli 2021. Neben Lehren für das Katastrophenrisikomanagement wird auch auf den vorsorglichen Wiederaufbau und künftige Maßnahmen eingegangen.

Die gesamte Ausgabe der Schriftenreihe Nr. 62 finden Sie hier.

WebTalk: Pre-Lauch der DKKV-Schriftenreihe Nr. 62

Im Rahmen eines Pre-Launch Events, welches am 06. Juli 2022 stattfand, wurden einem großen Publikum Einblicke in die neue Ausgabe der DKKV Schriftenreihe gegeben. Beim Pre-Launch haben Ronja Winkhardt-Enz (DKKV) und Dr. Rainer Bell (Universität Bonn) den Hintergrund und die Inhalte der DKKV-Schriftenreihe Nr. 62 vorgestellt. DKKV-Geschäftsführer Benni Thiebes ging darüber hinaus auf erste Lehren für die Zukunft ein.

Zur Aufnahme des Events geht es hier.

Pressemitteilung zur Veröffentlichung der DKKV-Schriftenreihe Nr.62

„Wir müssen uns heute auf den Weg hin zu einer resilienteren Gesellschaft machen, indem wir gemeinsam Brücken bauen, die uns vernetzen und den Wissensaustausch stärken “, so Katja Dörner, Vorstandsvorsitzende des DKKV und Oberbürgermeisterin der Stadt Bonn. Darüber sind sich auch die Autor:innen der 62. Ausgabe der DKKV-Schriftenreihe einig.

Die Pressemitteilung fasst Inhalte und Ziele des Berichtes zusammen.