Die institutionellen Mitglieder des DKKV
Zum Oktober-Newsletter
DKKV-Schriftenreihe 61 jetzt zum Download
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre
Zur deutschen Fassung des Sendai-Rahmenwerkes für Katastrophenvorsorge
Zu den Themenseiten des DKKV

Projektübersicht

Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über aktuelle und vergangene Projekte des DKKV.

  •  Bei dem Projekt Resilienter Tourismus im Lichte von Katastrophen und Klimawandel arbeitet das DKKV zusammen mit Hotel Resilient gGmbH zu einer Verbesserung der Vorsorgemaßnahmen gegenüber Naturereignissen in Hotels und Ressorts. Hier erfahren Sie weitetres zum Projket Resilienter Toursimus.
  • Seit September 2019 ist das DKKV am Projekt MYrisk - Management multipler Risiken bei Extremereignissen in schnell wachsenden (Mega)Städten Myanmars beteiligt. Weitere Information zum Projekt MYrisk finden Sie hier.
  • Seit Januar 2018 arbeitet das DKKV zusammen mit wissenschaftlichen Mitarbeiter_innen der Freien Universität Berlin und Mitarbeiter_innen der Universität Bielefeld an der Definition von Schutzzielen (DESKRIS). Die Arbeit des DKKV konzentriert sich vor allem auf den Bereich "Gesundheit" mit den Themen der Liefer- und Versorgungsengpässe von Medikamenten und Impfstoffen. Hier erfahren Sie mehr zum Projekt DESKRIS.
  • Das ESPREssO-Projekt ist ein weiteres aktuelles Projekt des DKKV. Dieses beschäftigt sich mit der Förderung von Synergien für Katastrophenprävention in der Europäischen Union. Wenn Sie mehr Informationen zum ESPREssO-Projekt erhalten möchten, klicken Sie hier.
  • Das Projekt „Vorsorge gegen Starkregenereignisse und Maßnahmen zur wassersensiblen Stadtentwicklung“ widmet sich der Starkregenvorsorge und Handlungsempfehlungen für Individuen, Kommunen, Städte und Gemeinden liefert. Hier lernen Sie mehr zum UBA-Starkregenprojekt.
  • Im Archiv erfahren Sie mehr über abgeschlossene Projekte des DKKV.
     

Impressionen