Zum Download vom aktuellen DKKV-Newsletter
Aktueller Newsletter für das ESPREssO-Projekt
Bis zum 1. August bewerben für Nachwuchsförderpreis "Preparedness 2030"
Neues DKKV-Statement veröffentlicht zum Thema "Umsetzung des Sendai-Rahmenwerks in Deutschland"
DKKV-Schriftenreihe 56: Synthesebericht zur Katastrophenvorsorge und Anpassung an den Klimawandel in Deutschland
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre

Veranstaltungen

Katastrophen-Szenarien: Kritische Infrastrukturen und Industriedesaster

10.04.2018 - 31.07.2018
Vom 10. April bis 31. Juli 2018 findet die Ausstellung "Große Katastrophen in Hamburg" statt. Während dieser Zeit finden zahlreiche Begleitveranstaltungen neben der Ausstellung in der Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität statt. Die Ausstellung, Begleitveranstaltungen und der illustrierte Begleitband analysieren im Rückblick vergangene Ereignisse, um dann im nächsten Schritt zu schauen, welche Ereignisse Hamburg in Zukunft verwundbar machen könnten.

Die Begleitveranstaltung zum Thema "Katastrophen-Szenarien " startet um 18 Uhr.
Sie erreichen den Ausstellungsort mit den Buslinien E62, 10, 261, 263 und der Schnellbuslinie 35 (Haltestelle Universität der Bundeswehr).
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Deutschland

7th International Disaster and Risk Conference IDRC Davos 2018

26.08.2018 - 31.08.2018
Am 26. August startet in Davos die diesjährige Konferenz "International Disaster and Risk Conference" (IDRC). Bei der Konferenz versammeln sich über 1000 Teilnehmer_innen aus über 100 Ländern, um aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen aus dem Risikomanagement zu teilen. Neben Plenarsitzungen finden Workshops, Posterausstellungen und Trainings statt.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Davos
Schweiz

Fachkonferenz “Eco Upgrade for Data Services – Digitalisierung mit der Green Cloud

29.08.2018
Am 29. August 2018 organisiert das Umweltbundesamt zusammen mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und dem Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (HMWEVL) die Fachkonferenz zur Digitalisierung mit der Green Cloud.
Die Digitalisierung bringt neben gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und politischen Veränderungen auch zahlreiche Chancen und Risiken mit sich. In Fachgesprächen und Workshops sollen Vertreter_innen aus Politik, Wirtschaft und von Verbänden gemeinsame Lösungen für den global steigenden Bedarf an Energie, Rohstoffen und Materialien zu diskutieren.

Das ausführliche Programm finden Sie in Kürze unter:
https://www.umweltbundesamt.de/fachkonferenz-eco-upgrade-for-data-services
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Frankfurt

31. Tagung des Arbeitskreises Naturgefahren und -risiken

20.09.2018
Am 20. September 2018 findet in Berlin die 31. Tagung des Arbeitskreises Naturgefahren und –risiken statt. Das Thema der Tagung lautet „Wetter, Naturgefahren und Risiko – Kommunikation über Unsicherheiten“. In diesem Zusammenhang soll diskutiert werden, wie Informationen über Unsicherheiten die Entscheidungs­prozesse von Akteur_innen besser unterstützen können und welche Rolle die Angabe von potenziellen Auswirkungen von Naturgefahren bei der Kommunikation spielen (impact-based forecast/warning systems).

Weitere Informationen zur Tagung finden Sie unter:
http://vgdh.geographie.de/cfp-31-tagung-des-arbeitskreises-naturgefahren-und-risiken/
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Berlin

KLIMATÖRN

21.09.2018 - 29.09.2018
Ziel des KLIMATÖRN ist es, im Team mit jungen Menschen spannende Erkenntnisse über den Klimaschutz zu erarbeiten. Dabei stehen auch Aspekte der Persönlichkeitsentwicklung wie Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen im Vordergrund.

Das besondere Weiterbildungsangebot der Deutschen KlimaStiftung umfasst neben der Fahrt nach Helgoland und zurück ein spezielles Workshop- und Veranstaltungsprogramm, ausgearbeitet und geleitet von Nachhaltigkeitsexpert_innen.

Für 50 Teilnehmer_innen beginnt die Fortbildung im Klimahaus® Bremerhaven 8° Ost mit spannenden Besuchen in verschiedenen Ausstellungsbereichen, darunter dem innovativen WORLD FUTURE LAB. In der einzigartigen Wissens- und Erlebniswelt gehen die KLIMATÖRN-Teilnehmer hier auf Weltreise, erleben entlang des 8. Längengrades die Klimazonen der Erde hautnah und erarbeiten Nachhaltigkeitskonzepte bevor sie die Segel der ALEX II setzen. An Bord werden, bei und nach Decksarbeit, die Inhalte der Klimahaus- und Helgoland-Workshops in lockerer Atmosphäre diskutiert und reflektiert.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Ansprechpartner:
Veranstaltungsort:
Deutsche KlimaStiftung
Deutschland