Zum Download vom aktuellen DKKV-Newsletter
Bis zum 1. August bewerben für Nachwuchsförderpreis "Preparedness 2030"
Neues DKKV-Statement veröffentlicht zum Thema "Umsetzung des Sendai-Rahmenwerks in Deutschland"
Synthesebericht zur Katastrophenvorsorge und Anpassung an den Klimawandel in Deutschland
Aktueller Newsletter für das ESPREssO-Projekt
Lernen Sie mehr über die Vision und Strategie des DKKV für die kommenden Jahre

Veranstaltungen

Katastrophen-Szenarien: Kritische Infrastrukturen und Industriedesaster

10.04.2018 - 31.07.2018
Vom 10. April bis 31. Juli 2018 findet die Ausstellung "Große Katastrophen in Hamburg" statt. Während dieser Zeit finden zahlreiche Begleitveranstaltungen neben der Ausstellung in der Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität statt. Die Ausstellung, Begleitveranstaltungen und der illustrierte Begleitband analysieren im Rückblick vergangene Ereignisse, um dann im nächsten Schritt zu schauen, welche Ereignisse Hamburg in Zukunft verwundbar machen könnten.

Die Begleitveranstaltung zum Thema "Katastrophen-Szenarien " startet um 18 Uhr.
Sie erreichen den Ausstellungsort mit den Buslinien E62, 10, 261, 263 und der Schnellbuslinie 35 (Haltestelle Universität der Bundeswehr).
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Deutschland

14. Eurpäischer Katastrophenschutzkongress

26.06.2018 - 27.06.2018
Am 26. und 27. Juni 2018 findet in Berlin der 14. Europäische Katastrophenschutzkongress statt. Schwerpunkt des diesjährigen Kongresses bildet das Thema "Katastrophenschutzarchitektur in Europa". Unter dem Thema treffen scih Akteur_innen des nationalen, europäischen und internationalen Bevölkerungsschutzes und diskutieren aktuelle politische Entwicklungen. Zudem bietet die internationale Fachkonferrenz die Möglichkeit des Austausches und der Stärkung von Netzwerken.

Vorträge finden sowohl in deutscher, als auch in englischer Sprache statt. Angehörige des Parlaments, einer Botschaft, der Freiwilligen Feuerwehr und ehrenamtliche Helfer_innen einer Hilfs- oder Bevölkerungsschutzorganisation können kostenfrei teilnehmen.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Berlin
Fax: +49/228/970 97 75

Regionalforen zur Klimafolgenanpassung in Nordrhein-Westfalen

27.06.2018
Am 27. Juni startet in Detmold das erste Regionalforum zur Klimafolgenanpassung in Nordrhein-Westfalen. Darauf werden in verschiedenen Veranstaltungen die Klimaentwicklung, daraus entstehende Klimafolgen und Anpassungsmechanismen thematisiert. Neben der Bewusstseinsbildung steht ebenfalls der Austausch und die Vernetzung der Akteur_innen im Vordergrund.

Weitere Regionalforen:

Regionalforum Region „Ostwestfalen-Lippe“ am 27.06.2018 in Detmold
Regionalforum Region „Niederrhein“ am 19.09.2018 in Düsseldorf
Regionalforum Region „Aachen“, am 22.11.2018, Ort noch nicht bekannt
Regionalforum Region „Südwestfalen“, geplant für das Frühjahr 2019
Regionalforum Region „Münsterland“, geplant für das Frühjahr 2019
Regionalforum Agglomeration und Großstädte, geplant für 2019


Hier finden Sie weitere Informationen
http://www.energieagentur.nrw/klimaschutz/klimanetzwerker/regionalforen
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:

Virtual Fires Congress

28.06.2018 - 29.06.2018
Die Konferenz ist eine internationale Fachtagung für Virtual und Augmented Reality, 3D-Simulation und Thermodynamik im Bereich Zivilschutz und Sicherheit. Sie richtet sich an Leiter_innen, Ausbilder_innen sowie Fach- und Führungskräfte im Rettungsdienst, Feuerwehr-, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz. Den inhaltlichen Schwerpunkt im Jahr 2018 bildet das Thema „Digitales Einsatztraining zur Verbesserung von Abläufen innerhalb und zwischen Institutionen“.
Informationen über Vorträge, Programm und Exkursionen erfolgen in Kürze.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
St. Georgen

NRW Sicherheitstag 2018

04.07.2018
Am 04. Juli findet im Umspannwerk Recklinghausen der NRW Sicherheitstag 2018 statt. „Globale Megatrends und die Auswirkungen auf die Sicherheit der Wirtschaft in Nordrhein-Westfalen“ bilden das Thema der Veranstaltung.
Die Anmeldung ist ab sofort möglich unter https://www.sicherheitstag-nrw.de/anmeldung.html.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort: