Ringvorlesung im Bevölkerungsschutz

Sie möchten sich gerne rund um das Thema Bevölkerungsschutz von zu Hause aus informieren?

Bei  der Ringvorlesungsreihe berichten Referent_innen aus dem jeweiligen Fachgebiet zu den aktuellen Themen im Bevölkerungsschutz. Folgende Themen sind online frei einsehbar:

 

  • Emergency and Crisis Management in the U.K. (Referent: C. Arculeo, Hanover Associates UK)
  • Digital Crowdsourcing and the SBTF (Referent:  P. Aarvic, Stand By Task Force)
  • Erfahrungen aus Katastrophen (Referent: A. Broemme, THW)
  • Katastrophenmedizin (Referent: U. Grüneisen, DGKM)
  • PRIOR-Vorsichtungssystem (Referent: J. Schreiber, DGKM)
  • Aspekte des Crowd-Managements (Referent: Prof. Dr. A. Seyfried, Forschungszentrum Jülich)
  • Sicherheit im ÖPNV (Referent: Dr. Ing. F. Brauner, Bergische Universität Wuppertal)
  • Agentenbasierte Modellierung (Referent: W. Raskob, IKET)
  • Telemedizin (Referent: J. Brokmann, Uniklinik RWTH Aachen)
  • (Massen-) Evakuationen aus humanitärer Perspektive (Referent: A. Beck, Prepared International)
  • Urbanisierung- Herausforderung oder Chance für die Klimawandelanpassung (Referent: M. Garschagen, UNU-EHS)

Weitere Ringvorlesungen folgen in Kürze. Zu den Ringvorlesungen gelangen Sie hier.


Massive Open Online Courses

Massive Open Online Course (deutsch Offener Massen-Online-Kurz), kurz MOOC, bezeichnet Kurse, welche kostenlos online angeboten werden. Die meisten Angebote und MOOC-Plattformen kommen aus dem englischsprachigen Raum und helfen, mittels Videos, Aufgaben und Onlinematerial Wissen weltweit zu vermitteln. Mit Hilfe von Tests und Quizzen wird das Erlernte abgefragt und weiter gefestigt. Im Weiteren stellen wir Ihnen drei verschiedene MOOC-Plattformen vor:

 

1. Coursera ist eine internationale Plattform, welche von zwei Professoren der Stanford Universität gegründet wurde. Die Plattform erstellt keine eigenen Kurse, sondern verwaltet und streamt die Inhalte, welche sie in Kooperation mit verschiedenen Universitäten bekommt. Die Teilnahme an den über 600 Kursen ist unentgeltlich, jedoch wird ein Entgeld für offizielle Zertifikate fällig. Einige Kursangebote rund um das Thema Katastrophenvorsorge:

  • Disaster Preparedness
  • Disaster Preparedness for the Health Care Professional
  • Public Health in Humanitarian Crises
  • Resilience in Children Exposed to Trauma, Disaster and War
  • Disaster and War: Global Perspectives
  • Management of Urban Infrastructures
  • Für mehr Informationen besuchen Sie die Homepage  


2. Die Plattform edX. umfasst rund 126 Kurse, welche sich mit unterschiedlichen Themen befassen. Unter anderem werden Online- Kurse zu Biologie, Ernährung, Literatur, Philosophie und Wirtschaft angeboten. Die Unterrichtssprache ist meist Englisch. Offizielle Zertifikate sind auch hier gebührenpflichtig.Kursbeispiele:

  • Tsunamis and Storm Surges: An Introduction to Coastal Disasters
  • Flood Risk Management
  • Water Scarcity: Crisis and Response
  • Natural Disasters
  • Humanitarian Response to Conflict and Disaster
  • A Resilient Future: Science and Technology for Disaster Risk Reduction
  • Die Kurse finden Sie online

 

3. Die Plattform iversity bietet MOOCs aus verschiedenen Fachbereichen an. Neben Grundlagenkursen aus der Betriebswirtschaftslehre, Marketing oder den Naturwissenschaften werden ebenfalls Kurse für Medizin und Informatik angeboten. Die Kurse sind kostenlos und frei zugänglich, dennoch können für manche Kurse Kenntnisse von Vorteil sein. Als Abschluss können Sie eine Teilnahmebescheinigung oder ein Zertifikat erhalten, wenn Sie 80 Prozent des Materials angesehen und bearbeitet haben. Für Präsensprüfungen wird eine Gebühr fällig. Mögliche Kurse zum Thema Katastrophenvorsorge:

  • Climate Change and Health
  • Disasters and Ecosystems: Resilience in a Changing Climate
  • Designing Resilient Schools
  • Weitere Informationen

 

Weitere Kurse von anderen Anbietern:

  • Introduction to Humanitarian Aid (FutureLearn)
  • Health in Humanitarian Crises (FutureLearn)
  • Disaster Management: Introduction to Humanitarian Aid (FutureLearn)
  • Designing Resilient Housign (OOEd)
  • Resilient Architecture Research (OOEd)

E-Learning Kurs DRR & CCA

Die Schweizer Nichtregierungsorganisation DRR Platform hat einen Onlinekurs entwickelt, welcher sich mit den Themen Katastrophenvorsorge und Anpassung an den Klimawandel auseinander setzt. Auf der Homepage befinden sich vier verschiedene PowerPoint Präsentationen, welche Schlüsselkonzepze, Fallbeispiele und Videomaterial rund um diese Themen vorstellen. Der Zugang ist kostenlos.

Zu den Präsentationen gelangen Sie hier.


Onlinekurse der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (Food and Agriculture Organization of the United Nations, FAO ) hat verschiedene Onlinekurs veröffentlicht, welche auf der Homepage kostenlos und frei zugänglich sind. Nach einer kurzen Registrierung haben Interessenten die Auswahl zwischen einer Vielzahl an Kursen.

Hier stellen wir ihnen eine kurze Auswahl an angebotenen Kursen vor:

  • Addressing Tenure Issues in the Context of Natural Disasters
  • Climate Change and Food Security
  • Incorporating Climate Change Considerations into Agricultural Investment Programmes
  • The national greenhouse gas inventory for agriculture
  • Sustainable Development Goal indicators
  • Resilience in Food Security Analysis
  • Enhancing efficiency and effectiveness of Food Security Cluster Coordination
  • Zu den Kursen gelangen Sie hier

Onlinekurse der NASA

Die Nasa bietet kostenlose Onlinetrainings zu verschiedenen Themen an. So fanden bereits Kurse zu

  • Fundamentals of Remote Sensing
  • Overview of the Global Disaster Alert and Coordination System (GDACS)
  • Disaster Risk Reduction Across the Americas Discussion Sessions
  • Using NASA Remote Sensing for Disaster Management
  • NASA Remote Sensing Observations for Flood Management
  • Monitoring Tropical Storms for Emergency Preparedness

statt (Liste der Onlinekurse). Im Gegensatz zu den anderen Onlinekursen sind die Kurse der NASA nur an ausgewählten Tagen verfügbar. Der nächste Kurs zu "Monitoring Tropical Storms for Emergency Preparedness" findet am 03. und 05. Mai 2018 statt. In je 2 x 2 Stunden werden Interessierte mehr Informationen zu Daten der NASA und Werkzeugen lernen, um zukünftig tropische Stürme mittels Fernerkundungsdaten zu identifizieren. Hier gelangen Sie zum Onlinekurs.

 

Esri: Earth Imagery at Work

Der Onlinekurs von Esri hilft dabei, raumbezogenes Analysieren, Planen und Entscheiden mit Hilfe von ArcGIS zu vereinfachen.