Young Professionals

An dieser Stelle wenden wir uns mit Veranstaltungen, Stellenausschreibungen und anderen Meldungen speziell an „Young Professionals“. Wir werden diese Rubrik hier auf unserer Webseite - wie auch im Newsletter und bei Twitter - gezielt weiter ausbauen, um Nachwuchskräften eine interessante Informationsplattform rund um Katastrophenvorsorge und -management zu bieten.

Außerdem finden Sie hier eine Auflistung relevanter Studiengänge, Weiterbildungsprogramme, Onlinekurse und weiterführende Links.



Veranstaltungen

Katastrophen-Szenarien: Kritische Infrastrukturen und Industriedesaster

10.04.2018 - 31.07.2018
Vom 10. April bis 31. Juli 2018 findet die Ausstellung "Große Katastrophen in Hamburg" statt. Während dieser Zeit finden zahlreiche Begleitveranstaltungen neben der Ausstellung in der Bibliothek der Helmut-Schmidt-Universität statt. Die Ausstellung, Begleitveranstaltungen und der illustrierte Begleitband analysieren im Rückblick vergangene Ereignisse, um dann im nächsten Schritt zu schauen, welche Ereignisse Hamburg in Zukunft verwundbar machen könnten.

Die Begleitveranstaltung zum Thema "Katastrophen-Szenarien " startet um 18 Uhr.
Sie erreichen den Ausstellungsort mit den Buslinien E62, 10, 261, 263 und der Schnellbuslinie 35 (Haltestelle Universität der Bundeswehr).
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg
Holstenhofweg 85
22043 Hamburg
Deutschland

Klimatag 2018

23.04.2018 - 25.04.2018
Vom 23. - 25. April treffen sich Young Professionals auf dem Klimatag 2018 zum Thema "Alpine Risiken - Herausforderungen, Lösungsansätze, Governance" in Salzburg . Die Anmeldung ist noch bis zum 15. April möglich.

Hier geht es zur Anmeldung
https://www.ccca.ac.at/de/dialogformate/oesterr-klimatag/klimatag-2018/anmeldung-zur-teilnahme/
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Salzburg
Österreich

Disaster Risk Management Knowledge Centre - 3rd Annual Scientific Seminar

26.04.2018 - 27.04.2018
Das Disaster Risk Management Knowledge Centre (DRMKC) setzt sich für eine Verbesserung der Resilienz der EU und ihrer Mitgliedstaaten gegenüber Katastrophen ein. Die Hauptaktivitäten des DRMKC sind die Verbesserung der wissenschaftlich fundierten Dienste und Analysen, die Verbesserung der Nutzung und des Einsatzes von Forschungs- und Betriebswissen sowie die Förderung von Wissenschaft und Technologie im Bereich des Katastrophenrisikomanagements (DRM). Nach den vorangegangenen Seminaren in London und Rom bietet das 3. DRMKC-Seminar die Gelegenheit, mit Akteuren aus dem Bereich DRM zusammenzutreffen, um gemeinsam über die bisherigen Fortschritte und neue Ansätze zu diskutieren.

Ziel des Seminars ist es, rund 120 interdisziplinäre Experten für Katastrophenmanagement, Früherkennung, Vorhersage, Warnung und Risikobewertung von Naturkatastrophen und vom Menschen verursachten Katastrophen in den Bereichen Katastrophenschutz und humanitäre Hilfe zusammenzubringen. Das Zielpublikum umfasst Wissenschaftler, Praktiker und politische Entscheidungsträger auf nationaler, regionaler und internationaler Ebene sowie Ersthelfer und Vertreter des Privatsektors.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Sofia
Bulgarien

Resilient Cities - 9. Weltforum

26.04.2018 - 28.04.2018
Vom 26. - 28. April 2018 findet das neunte Weltforum zum Thema Urbane Resilienz und Anpassung an den Klimawandel statt. Der Themenfokus 2018 liegt auf dem Thema „Resilient Cities 2018“ und dient dem internationalen
Austausch zwischen Städten, Gemeinden, Wissenschaft, Wirtschaft und der Bevölkerung. Neben Plenarsitzungen werden verschiedene Workshops, Diskussionsrunden und Trainings angeboten.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Bonn

Katastrophen-Szenarien: Kritische Infrastrukturen und Industriedesaster

03.05.2018
Vom 10. April bis 31. Juli 2018 findet die Ausstellung "Große Katastrophen in Hamburg" statt. Während dieser Zeit werden zahlreiche Vorträge zu vergangenen Ereignissen in Hamburg gehalten, um im nächsten Schritt schauen, hinsichtlich welcher Szenarien die Stadt Hamburg in Zukunft verwundbar ist.

Der Vortrag zum Thema "Neue Katastrophen-Szenarien: Kritische Infrastrukturen und Industriedesaster " startet um 18 Uhr.
Weitere Informationen zur Veranstaltung:
Veranstaltungsort:
Hamburg