Grafischer Kopf:
Zurück zur Startseite Collage: Waldbrand und vor Buschbrand flüchtende Frauen

Hauptnavigation:

Untermenue:
Bild: Rauchender Vulkan nach Ausbruch
Infoblatt
Archiv
Newsletter An- und Abmeldung
JournInfo
Datenbank zur Katastrophenvorsorge auf EU-Ebene










Inhalt:

Infoblatt 01/00 vom Februar 2000

Aus IDNDR wird ISDR

Im Dezember 1999 verabschiedete die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Resolution A/C.2/54/L.44 über die Nachfolge für die 1999 abgeschlossene „International Decade for Natural Disaster Reduction“, kurz IDNDR. Aus IDNDR wird ISDR, was soviel bedeutet wie „International Strategy for Disaster Reduction“. Zur Umsetzung des Programms ist ein Sekretariat und eine Inter-Agency Task Force gegründet worden. Beide sind bei OCHA angesiedelt, werden aber nicht als integraler Bestandteil von OCHA geführt.

Die zukünftigen Arbeitsschwerpunkte des Sekretariats konzentrieren sich auf regionale Netzwerke, besonders in Afrika und Europa. Thematische Schwerpunkte der ISDR-Arbeit sind: Megacities, Fluten und die Küstenproblematik.

Zurück


Stichwortsuche:
Bild: Stichwortsuche
powered by Google

Auflistung der Top Downloads:
Bild: Top Downloads